1. Damen: wichtige Punkte in den letzten Wochen gesammelt

Drucken
Erstellt am Sonntag, 01. Dezember 2013 Geschrieben von Stefan Meitz

Die letzten Wochen standen voll im Zeichen der Sparkassen-Landesoberliga der Damen. So musste unsere Mannschaft bereits Anfang November zum ungeschlagenen Spitzenreiter auf den Uni-Campus in Magdeburg. Die Damen des USC Magdeburg ließen in ihrem Spiel keine Zweifel aufkommen, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Aber auch auf Seiten des MSV 90 machte sich Verzweiflung breit und man konnte in den Gesichtern der Mädels den Spielverlauf vorhersehen. An diesem Tag passte nicht viel zusammen. Viele unkonzentrierte Aktionen brachten dem Gegner wertvolle Punkte. Vor allem die Annahme tat sich an diesem Tag sehr schwer. Somit ging das Spiel schnell mit 0 : 3 (25:15, 25:12, 25:19) an die Gastgeberinnen.

Zwei Wochen später stand ein Heimspieltag an. Zu Gast in der Bodestraße waren der Tabellenzweite vom USV Halle sowie die Harzerinnen aus Ballenstedt. Gegen den USV – Sechser hatte man den Start regelrecht verschlafen und musste das Geschehene schnell vergessen. In den beiden folgenden Durchgängen konnten die MSVlerinnen mitspielen, dem Gegner aber nie gefährlich nahe kommen. Am Ende siegte der USV mit 3 : 0 (25:09, 25:20, 25:19).
Im zweiten Spiel musste eine Steigerung in allen Elementen her, um wenigstens einen Punkt in Magdeburg zu behalten. Den besseren Start jedoch hatte der Gäste-Sechser. Eine gute Annahme und schnell gespielte Pässe machten es den MSV – Damen schwer ins Spiel zu finden. Leider gelang dies nur zum Ende und man konnte noch ein wenig Schadensbegrenzung betreiben. Im zweiten Durchgang bot sich den Zuschauern ein komplett anderes Bild. Motivierte Gastgeberinnen zeigten den Ballenstedterinnen, dass auch sie einen guten Volleyball spielen können. Die Belohnung war ein deutlicher Satzgewinn. Dieser Schwung wurde in die nächste Runde mitgenommen. Am Ende retteten die Magdeburgerinnen den Vorsprung knapp ins Ziel. Somit war ein Punkt schon geschafft. Leider ließ die Konzentration in den folgenden Sätzen wieder nach und die Harzerinnen konnten noch zwei Punkte für sich verbuchen. Am Ende siegte Ballenstedt mit 3 : 2 (25:14, 14:25, 23:25, 25:13, 15:07).

Und schon eine Woche später, am heutigen 1. Advent, stand das nächste Heimspiel vor der Tür. Da die heimische Sporthalle in der Bodestraße schon belegt war, half der Liga- und Stadtkonkurrent MLV Einheit aus. Zu Gast beim MSV 90 in der Sporthalle im Kannenstieg waren die eigentlichen Hausdamen vom Magdeburger LV Einheit sowie die Aufsteiger vom SV Rot-Weiß Weißenfels. Am heutigen Tage stand eine hochmotivierte und engagierte MSV – Mannschaft auf dem Platz. Neben einer stabilen und sicheren Annahme sowie einer guten Passauswahl war heute auch ein kämpferisches Team zu sehen. Kaum ein Ball wurde verloren gegeben und die Damen zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Das Stadtduell zwischen dem Magdeburger SV 90 und dem Magdeburger LV Einheit war sehr spannungsreich. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend vom Gegner absetzen. Am Ende hatte der MSV mehr Kraft und konnte Durchgang 4 nach einem Rückstand noch umdrehen und somit den ersten Dreier der Saison 2013/2014 für sich verbuchen. So stand es 3 : 1 (21:25, 25:21, 25:20, 26:24) für die Lemsdorferinnen. Das Spiel gegen Weißenfels wurde mit Spannung erwartet, denn im Hinspiel unterlag man nur knapp mit 2 : 3. Der Start war alles andere als perfekt: 0 : 6, 2 : 9 und 9 : 14 waren die Zwischenstände, bevor der MSV – Sechser wieder ins Rollen kam. Eine gute Annahme und motivierte Angreiferinnen brachten die Wende. Im zweiten Satz leisteten die Gäste aus dem Süden zwar noch Widerstand, waren dann beim Stand von 17 : 11 nicht mehr in der Lage, etwas entgegenzusetzen. Der dritte Durchgang war eine klare Angelegenheit für den Gastgeber. Somit waren weitere drei Punkte auf dem Konto gesichert. Mit 3 : 0 (25:21, 25:17, 25:13) war die Revanche geglückt.

In der Tabelle belegen die Damen nach dem 7. Spieltag nun Rang 6. Im letzten Spiel des Jahres 2013 heißt es nochmal eine weite Reise auf sich zu nehmen. Gegen Bitterfeld-Wolfen II möchte man den positiven Trend von heute fortsetzen und weitere Punkte in die Landeshauptstadt holen.

Die Bilder zu den vergangenen Spielen findet ihr in unserer Bildergalerie.

 

Die Seiten sind optimiert für den Mozilla Firefox. Mit dem Microsoft Internet Explorer kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Copyright 2011 1. Damen: wichtige Punkte in den letzten Wochen gesammelt. Magdeburger SV 90 e.V. - Abteilung Volleyball
Free Joomla Theme by Hostgator