Hallo Friends, Follower und Fans.

Drucken
Erstellt am Freitag, 29. Mai 2015 Geschrieben von Jacqueline

Im März durften unsere Mädels mal mehr und mal weniger Zeit zum Leiden und Lachen und anderen Sachen machen, aufwenden. Denn nunmehr wurde an drei Tagen für viele der alten „Häschen“, aber auch die neuen „Hüpfer“ ein lang ersehnter Traum war – Trainingslager in Osterburg.

Hierbei bot die Landessportschule des LSB Sachsen-Anhalt mal wieder ideale Bedingungen für dieses Erlebnis-reiche Event.

Am ersten Tag war nach der Anreise in Osterburg und einer kurzen Stärkung die Zeit für eine spielerische Einheit in der Halle reif. Hier durften die Damen des MSV 90 in vielen spielerischen Übungsformen ihre Grenzen kennenlernen, aber auch ihr Spielvermögen austesten. Nach Deo, Dusche und „Umdekorierung“ ging es dann ganz gediegen zum Bowlen mit „Beschwippswasser“. Der erste Abend endete dann auf den Zimmern, wo mal mehr und mal weniger noch der letzte Schluck aus den Weinflaschen gepresst wurde. ;) :D

Den nächsten Morgen erlebten alle halbwegs munter nach einer kleinen Kräftigung in der altbewerten Trainingsstätte des vorigen Abends. Hier lag für zwei Stunden der Fokus auf den Übungselementen: Aufschlag/ Annahme. Viel Bewegung und eine gute Portion Spaß waren auch in dieser Zeit wieder beliebteste Begleiter.

Und spaßig sollte es auch im Anschluss weitergehen. In einer zusätzlichen Einheit durften sich die Mädels mal mit einem anderen Element vertraut machen. Im Wasser der hiesigen Schwimmhalle konnten die Damen sowohl konditionell als auch koordinativ ihr Können unter Beweis stellen. Nach 45 Minuten Schufterei und Schinderei war das erste Mal Erholung in Eigenregie angesagt. Die Umsetzung ließ auch nicht lange auf sich warten, wurden Whirlpool und Sprungturm in Sekundenschnelle zur Selbstportraitierung genutzt.

Nach dem Mittag hieß es dann in weiteren drei Hallenstunden die Elemente Zuspiel und Angriff aufeinander abzustimmen und noch einmal für die Teamtaktik zu trainieren. Dieser Mammutmarathon fand dann gegen frühen Abend einen gelungenen Ausgleich in einer akrobatischen Stunteinlage unserer Mädels in der Kunstturnhalle der Anlage. Gegen späten Abend konnten die Damen dann mehr oder weniger das erste Mal Einblicke und Erkenntnisse ihrer eigenen Spieltypischen Verhaltens- und Handlungsweisen via Spielvideoauswertung gewinnen. Neben den eigenen Schusseligkeiten konnten die Damen im Anschluss auch oft über das abschließende Filmprogramm schmunzeln, bevor es wieder Zeit für Schlaf und Erholung wurde.

Nach einer im Vergleich längeren Nacht stand schließlich der letzte Trainingsteil auf dem Plan. Zunächst hieß es in einer einstündigen Mobilisations- und Kräftigungseinheit nochmal letzte Reserven für die abschließende Halleneinheit zu wecken. Zu retten hätte es wohl besser getroffen ;) :P , da fast jede von den Mädels nach letzten Kräften ring und schon am Morgen die Heimat und das kuschelige Bett zuhause herbei sahn. Gegen Mittag des Tages konnte dieser Wunsch dann auch in die Tat umgesetzt werden. Hatten unsere Mädels doch in der letzten Halleneinheit noch einmal alles gegeben und spielerisch sowohl gegen Trainingsgegner als auch im Mannschaftsverbund dem Wochenendmotto: „Lasset die Spiele beginnen!“ alle Ehre gemacht.

 

Die Seiten sind optimiert für den Mozilla Firefox. Mit dem Microsoft Internet Explorer kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Copyright 2011 Hallo Friends, Follower und Fans.. Magdeburger SV 90 e.V. - Abteilung Volleyball
Free Joomla Theme by Hostgator