Herren: MSV 90 weiterhin ungeschlagen

Drucken
Erstellt am Donnerstag, 03. Dezember 2015 Geschrieben von Stefan Meitz

Am gestrigen Mittwochabend fanden die verlegten Spiele vom 4. Spieltag statt. Zu Besuch beim gastgebenden Magdeburger SV 90 waren der VfB Ottersleben und der Fermersleber SV III.

Im ersten Spiel hieß es Absteiger (aus der SOL) gegen Aufsteiger (aus der SK). Und der Gastgeber legte ein ordentliches Tempo vor. Sehr schnell übernahmen die Herren das Spiel und zeigten einen guten Volleyball. Der Vorsprung wurde durch eine starke Aufschlagsserie auf 18:11 ausgebaut ehe ein Konzentrationsloch in der Annahme diesen Vorsprung schmelzen lies. Eine Auszeit beim Stand von 18:17 brachte die nötige Ruhe, um den Satzgewinn mit 25:19 für sich zu verbuchen. Die Motivation aus Durchgang eins konnte im nächsten Satz nicht dafür sorgen, dass der Gegner schnell vom Platz geschickt wird. Ganz im Gegenteil: Jeder Fehler brachte zunehmend Unsicherheit ins Spiel der Lemsdorfer. Ob es die Annahme oder auch die Absicherung des Angriffs war. In dieser Phase des Spiels gelang nicht viel und so musste die Entscheidung im Tie-Break fallen, denn Ottersleben verbuchte den Satz mit 19:25 für sich. Der Start lief für den MSV hervorragend, so wurden bei einem Stand von 8:4 die Seiten gewechselt. Doch erneut lies die Konzentration nach und der Gegner nutze die Chance – 12:12 Ausgleich. In einer ausgeglichenen und spannenden Endphase konnte sich der Gastgeber mit 17:15 durchsetzen und wendete die erste Saisonniederlage in letzter Minute ab.

Im zweiten Spiel des Tages wartete mit dem FSV III der vermeintlich stärkere Gegner. Dies war bis zum Stand von 10:10 auch deutlich in der Spielanlage zu sehen. Doch zwei „kurze“ Aufschlagserien über die Stationen 18:11 und 25:12 sicherten den ersten Durchgang. Ähnlich verlief auch der zweite Satz. Der FSV fand nicht so recht zu seinem Spiel und musste auch den zweiten Satz mit 25:19 abgeben.

Das dritte Spiel entschied der Aufsteiger Ottersleben mit 25:18 und 25:20 für sich.

Somit konnte der Magdeburger SV 90 (18 Pkt.) seine weiße Weste behalten und steht nach 7 Siegen aus 7 Spielen an der Spitze der Stadtliga – und das mit zwei Spielen weniger als der Tabellenzweite Reform II (16 Pkt.) und der Dritte Barleben II (15 Pkt.).

Für den MSV 90 am Netz: Norman Thiem (5), Matthias Walter (6), Daniel Lamprecht (7), Christopher Sendt (8), Stefan Meitz (9), Christian Dombrowski (11), Peter Lindner (13), Matthias Schwand (18), Sören Liebig (20) und Philipp Lotsch (72).

 

Die Seiten sind optimiert für den Mozilla Firefox. Mit dem Microsoft Internet Explorer kann es zu Darstellungsproblemen kommen.

Copyright 2011 Herren: MSV 90 weiterhin ungeschlagen. Magdeburger SV 90 e.V. - Abteilung Volleyball
Free Joomla Theme by Hostgator